Korg Monotron



Wem das OP-1 von Teenage Engineering (weiter lesen) mit 799€ zu teuer ist, der hat vielleicht Spaß an dem Monotron von Korg, kostet er nur “lächerliche” 77€. Doch was kann man bei so wenig Geld erwarten? Einen geschrumpften MS-10? Schaut euch einfach das Video an, ich glaube das erklärt einiges. Und für weitere Infos schaut mal auf den ausführlicheren Bericht in die De:Bug oder auf deren Seite.


STROKE.03 Verlosung!!!!


Wie hier schon angekündigt, darf ich nun 3x2 Gästelistenplätze für die STROKE.03 verlosen, oder STROKE.ARTFAIR, oder Stroke Urban Artfair, ihr könnt es nennen wie ihr wollt! Kommentiert einfach hier in dem Beitrag warum ihr unbedingt zur Stroke.03 möchtet, der dümmste Beitrag Zufall entscheidet.
Dieser Gästelistenplatz ist für einen Besuch, sprich geht ihr mit zur Vernissage, dann kommt ihr nicht auf die normale Ausstellung. So auch andersherum. Bei Fragen wendet euch einfach an mich.

3x2 Gästelistenplätze, heißt 3 Gewinner + Begleitung!
Gewinnspiel läuft bis zum Sonntag (3.10.)!



Wir sehen uns auf der Stroke Urban Artfair, oder wie man es nun auch nennen mag.

Weitere Infos zur Stroke findet ihr hier oder hier.

An einem Sonntag in Berlin



Letzten Sonntag war ich mal wieder unterwegs, leicht übertrieben, ich war zwei Straßenecken weiter in einem Parkhaus und anschließend noch kurz in einem Park. Im Gepäck: Stativ, zwei Kameras, Proviant und mit meinem persönlichen Fotografen ging es zum besagten Parkhaus. Welches ehrlich gesagt ein wenig gruselig ist, so halb verlassen und ohne Autos. Der Park war dagegen mit einigen Fussballmannschaften gut gefüllt und niemand schien sich für das Schild zu interessieren. Es wurden noch viel mehr Fotos gemacht, aber die sind im Hochformat und das sieht unschön aus.
Ich sollte lieber schlafen gehen, ansonsten animiere ich noch mehr Fotos… u_u















(Ballspielen wegen Rasenregeneration verboten!)

Nerd Dasein



Momentan habt ihr eher das Gefühl hier passiert nicht viel?
Im Hintergrund baue ich grade an einem Portfolio, bzw. erstmal an einem geeigneten Platzhalter.
Und dann packte mich gestern die Idee einen “Social-Stream" zu entwickeln, weil ich genau weiß
das ihr nicht bei allen verrückten Seiten seid. Aber ihr wollt gerne auch etwas Abseits der Beiträge lesen, nicht jedes Video findet sich hier und auch nicht jeden neuen Song stelle ich hier vor.

Falls mich also noch mal wer fragt, was ich grade so alles mache, einfach vorher hier nachschauen.


Die Spielerei ist noch nicht vollständig getest. Die Uhrzeit ist noch nicht korrekt und man erkennt noch nicht die Unterschiede zwischen einem Song den ich grade höre und einem den ich zu meine Lieblingsliedern hinzugefügt habe. Die Idee habe ich bei Markus gesehen, doch waren mir das zu wenige Infos. Deshalb füllt sich mein Feed mit Daten von: Lastfm, Twitter, Vimeo, YouTube, Tumblr, Dailybooth, Delicious, Flickr und Hypem. Von jedem werden nur die drei aktuellsten Meldungen angezeigt, heißt wenn ich stundenlang Musik höre tauchen nur die letzten drei Songs auf. Wenn ich jetzt noch die “Likes” von Facebook einbauen kann, die richtige Zeit angezeigt wird und man direkt von jeder Meldung auf das passende Profil kommt, das wäre perfekt. Also falls jemand Lust hat, ich habe ein offenes Ohr für Verbesserungen.

Zudem gibt es seit letzter Woche einen Spreadshirt Shop, wo ihr ganz viele T-Shirts kaufen müsst!